Ist DAO das neue NFT?

NFT-Plattformbetreiber Dapper Labs steigt jetzt auch ins DAO-Geschäft ein.

DAO: Der neue Hype aus der Krypto-Welt

Über NFTs (Non-fungible Tokens) haben wir dieses Jahr schon öfter geschrieben, nun taucht das nächste Buzzword aus der Kryptowelt an die Oberfläche, das ihr auch kennen solltet: DAO. Die Abkürzung steht für “Decentralized Autonomous Organization” und erklärt im Grunde auch schon, worum es geht: um dezentrale, autonome Organisationen, die transparent operieren und deren Regeln in Smart Contracts definiert sind.

Den Ursprung hat dieses Konzept zwar in Blockchain-Projekten, doch DAOs finden darüber hinaus immer mehr Anwendungsfälle – und deshalb erhalten sie wie NFTs mittlerweile Mainstream-Aufmerksamkeit. “Due to their flat structures, advocates believe that DAOs can shake up traditional corporate models and keep value within the communities that create it”, erklärt dazu Decrypt.

Dapper Labs, das die NFT-Plattformen Crypto Kitties und NBA Top Shot betreibt, gründet jetzt eine eigene Business-Unit, um Tools für DAOs zu entwickeln. Potenzial haben DAOs unter anderem im Influencer-Bereich (Stichwort Creator Economy), aber auch in der Modebranche. Und der US-Bundesstaat Wyoming erkennt DAOs als offizielle Gesellschaftsform an. Wir werden in Zukunft also viel über DAOs lesen.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post

Was du über das Metaverse wissen musst

Next Post

Rekord- Inflation in den USA: Kein Grund zur Sorge?

Related Posts
Total
0
Share