Trotz Omikron positiver Ausblick für Wirtschaft

Die OECD geht in ihrer aktuellen Konjunkturprognose von einem Wirtschaftsaufschwung in Deutschland und Österreich aus.
Konjunktur Wirtschaft
Im dritten Pandemiejahr soll sich die europäische Wirtschaft laut OECD-Prognose erholen. (Photo by Paul Teysen on Unsplash)

Während die österreichische Regierung aktuell mit sich selbst beschäftigt ist, zieht die deutsche Regierung mit strengeren Corona-Maßnahmen nach, auch eine Impfpflicht soll kommen. Trotz der andauernden Pandemie und der Angst vor Omikron sieht die gestern veröffentlichte Konjunkturprognose der OECD noch optimistisch aus und geht in vielen Ländern von einem Aufschwung aus. Demnach steigt das BIP laut den OECD-Zahlen im Euroraum dieses Jahr um 5,2 Prozent und 2022 um 4,3 Prozent. In Österreich geht man 2022 von einem Plus in Höhe von 4,6 Prozent aus, in Deutschland rechnet man nach einem schwachen Jahr mit 4,1 Prozent.

Apropos instabil: In der Türkei stürzt die Lira noch immer weiter ab – Präsident Erdogan hält jedoch an seiner Wirtschaftspolitik fest, während die Inflation im November 20 Prozent betragen soll.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous Post

Selling Sunset Business-Tipps: Was wir vom Netflix-Hit lernen können

Next Post

Last-Minute Gift Guide: Smarte Weihnachtsgeschenke

Related Posts